Wechsel im Memo-Aufsichtsrat

Foto: privat/Memo

Wechsel im Aufsichtsrat der Memo AG: Reiner Heckel löste Thomas Littig im Aufsichtsgremium des Versandhandels für nachhaltigen Bürobedarf und –möbel, Werbeartikel sowie Produkten für Schule, Haushalt, Freizeit und Wohnen ab.

 

Thomas Littig, der von 1999 bis 2008 und ab 2013 im Aufsichtsrat des Unternehmens saß und sein Mandat Ende Mai niedergelegt hat, unterstützte – wie der Versandhändler in einer Pressemeldung jetzt bekannt gab, „mit großem Engagement“ sowie „als verantwortungsvoller Ratgeber und wichtiger Partner“ das Unternehmen.

 

Rainer Heckel : Erfahrender Geschäftsmann, Berater und „Business Angel“

 

Reiner Heckel gründete im Jahr 2003 den Elektronikversender Redcoon (Aschaffenburg), den er bis zur Übernahme im Jahr 2013 durch die MSH Holding GmbH (Media-Saturn, Ingolstadt) als Geschäftsführender Gesellschafter leitete. Der 55-jährige Diplomkaufmann mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, Marketing und Unternehmensführung war nach seinem Studium 1987 zunächst als Assistent der Geschäftsleitung im <Media Markt</I> Aschaffenburg tätig. Von 1991 bis 1999 stand er als Geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze der Media Märkte in Koblenz und anschließend in Mannheim. Im Anschluss daran wechselte er als Commercial Directeur zur Media Saturn Holding Nederland B.V. (Rotterdam), wo er drei Jahre für Vertrieb, Marketing und Einkauf zuständig war.

 

Seit 2013 berät er als Consultant und „Business Angel“ Unternehmen im Bereich Internetsales und

Internetpublishing. Bei der Memo AG arbeitet Rainer Heckel jetzt mit Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt und Günther Bartschat, der als Aufsichtsratsvorsitzender fungiert, zusammen.

 

 

Lesen Sie auch:

Memo-Onlineshop für den Perivatkunden

RNE mahnt Politiker zu nachhaltiger Politik

Umsetung von Unternehmensverantwortung hapert noch

 

memo AG

Am Biotop 6

97259 Greußenheim

 

Telefon +49 9369 905-0

Telefax +49 9369 905-397

 

c.silbermemo.de

www.memoworld.de