20.09.2018 globalmagazin

Weltraumschrott-Netz fängt erfolgreich erste "Trümmer" ein

Foto: ESA/P.Carril

Müllrecycling ist eine wachsende Herausforderung und bedarf teilweise ernormer Entwicklungsarbeit, wie der Start von "The Ocean Cleanup" im Pazifik gerade zeigt. Plastikmüll einzusammeln ist eine Sache, ein andere ist es tausende Tonnen Weltraumschrott einzufangen. Die zunehmende Menge stellt ein großes Problem für die bemannte und unbemannte Raumfahrt dar.


17.09.2018 Norbert Suchanek

Brasilien: Die Rückkehr des Gelbfiebers per Anhalter

Foto: Pixabay CC0

Gelbfiebermücken reisten per Auto und Lastwagen von Amazonien in den Süden. Vergangenen April infizierten sich drei Deutsche mit Gelbfieber auf der im Süden von Rio de Janeiro gelegenen und bei Touristen beliebten Regenwaldinsel Ilha Grande. Laut Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin sind dies nach 1999 die ersten an diesem gefährlichen Fieber erkrankten deutschen Staatsbürger.


17.09.2018 globalmagazin

Chemiecocktail: Eins plus eins macht drei

Grafik: R. Pascal/caesar, Bonn

Unser täglicher Chemikalien-Cocktail beeinflusst die Fruchtbarkeit: Ein deutsch-dänisches Forscherteam nahm die Stoffe daher unter die Lupe. Das Fazit: Kombiniert man die Chemikalien, addieren sich die Einzelwirkungen nicht nur, sondern sie verstärken sich gegenseitig.


10.09.2018 globalmagazin

Schaden durch Menschen dauert lange an

Die Vegetation in alpinen Hochlagen erholt sich nur allmählich von der Zerstörung durch mit Stickstoff verpesteter Luft. Das belegen jetzt Wissenschaftler der University of Colorado in Bolder (USA).


15.08.2018 globalmagazin

Wald im Klimawandel: Schneller groß, leichtes Holz

Screenshot: TUM

Bäume im Klimawandel wachsen schneller. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) hat Holzproben der ältesten existierenden Versuchsflächen aus 150 Jahren daraufhin analysiert – und kommt zu einem überraschenden Ergebnis.


12.08.2018 globalmagazin

Kompostierbare Batterie aus Papier

Grafik: Binghampton University

Kompostierbare Batterie: Forscher der Binghamton University entwickelten eine Batterie auf der Basis von Papier. Die können sie nach Gebrauch kompostieren und so die Elektroschrottberge möglichweise deutlich reduzieren.


17.07.2018 globalmagazin

Feinstaub macht auch Bäumen das Atmen schwer

Foto. Pixabay CC/PublicDomain/cocoparisienne

Feinstaub: Kleinste Patikel in der (Atem-)Luft - aus Autoabgasen (Dieselskandal!), Reifenabrieb, Duftwolken oder Augasungen von Möbeln, Teppichen und Kleidung - machen Menschen krank. Jetzt belegen Bonner Wissenschaftler: Feinstaub steigern das Risiko, dass Pflanzen Trockenschäden erleiden.


16.07.2018 globalmagazin

Heizung sorgt für schnelle Weiterfahrt im E-Mobil

Grafik: psu.edu

Batterie mit eingebauter Heizung: Künftig sind Besitzer von E-Autos unabhängiger vom Klima. Forscher der Pennsylvania State University entwickelten jetzt eine Batterie, die sich selbst aufwärmt, unabhängig von den Außentemperaturen.


13.07.2018 globalmagazin

Fett: Jetzt kennen wir Ötzis letzte Mahlzeit

Foto: Southtyrolarchaeologymuseum\Eurac Research\M.Samadelli

Der "Eismann" vom Ötztalgletscher gibt auch fast 30 Jahre nach seiner zufälligen Entdeckung durch Touristen bei einer Wanderung im Grenzgebiet zwischen Italien und Österreich auf über 3.000 Meter noch Geheimnisse von sich preis: Wissenschaftler enträtselten seinen gut 5.300 Jahre alten Speiseplan.


26.06.2018 globalmagazin

Bessere Solarzellen durch neues Material

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/anaterate

Solarzellen auf der Basis von Perowskit, einem Mineral, das auf dem Planeten häufig vorkommt, haben große Chancen, Siliziumzellen zu verdrängen.


05.06.2018 globalmagazin

Bananen: die Wunden-Wunderheiler

Foto. Wikimedia CC 4.0/Poyraz

Bananen statt Pflaster: Frucht und Schalen der tropischen Gewächse wirken wahre Wunder. "Selbst größere Wunden lassen sich erfolgreich behandeln", wissen Heiler in Entwickungsländern. Jetzt erforschen Wissenschaftler der Bremer Jacobs University die Wirkung der über 70 Inhaltsstoffe der Bananen und ihre Wunden heilende Kraft.


01.06.2018 Arijana Gordanshekan

Nanopartikel im Alltag – Kleine Teilchen, große Fragen

DNA-Strang Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Nanotechnologie wird nicht mehr verchwinden. Wichtig ist aber ein verantwortungsvoller Umgang mit der Technik, zum anderen auch die wissenschaftliche Arbeit hinsichtlich der Implikationen jedes einzelnen Einsatzgebietes. Schließlich müssen Risiken erkannt werden.


News 46 bis 60 von 578