Der Fußball der Zukunft

Foto: Uncharted Play

Der Fußball der Zukunft: „Es ist zu sehen: der Spieler steht heute unter Strom. Er zieht den Ball förmlich an – er geht in den Strafraum, dribbelt zwei Abwehrrecken aus und schießt! Tor! Tor! Welch eine Energieleistung!“ Wie wäre es denn, wenn unsere Helden aus der Bundesliga mit ihrem Spielgerät auch noch Strom erzeugen würden?

Vier Harvard-Studentinnen haben diese Idee in die Realität umgesetzt: ein Fußball, mit dem Energie erzeugt und gespeichert werden kann. Von außen sieht der SOCCKET wie ein normaler Fußball aus und besteht aus einem haltbaren und wasserdichten Material. Doch das Innenleben ist faszinierend: Ein gyroskopischer Mechanismus fängt die Energie ein und wandelt sie in Elektrizität um. Passen, Schießen und Tricksen – mit jeder Bewegung des Balls wird das integrierte Energiespeichersystem aufgeladen. Der Ball hat einen Sechs-Watt-Ausgang, an den man zum Beispiel eine LED-Lampe oder sein Handy anschließen kann. Bei einem Fußballspiel über 90 Minuten, könnte man für neun Stunden Licht erzeugen!

 

“Das ist genau das, was Amerika braucht... Ich möchte einen SOCCKET in jeder Schule im ganzen Land”, sagt David Kappos, Direktor des US-Patentamts. Die Erfindung hat schon mehrere Preise gewonnen und auch Ex-US-Präsident Bill Clinton ist begeistert:

 

Die Idee des Unternehmens ist es, den Ball in Entwicklungsländern mit fehlender oder unzureichender Stromversorgung anzuwenden. Die Kinder könnten durch Fußballspielen den Strom für die heimische Herdplatte oder das elektrische Licht erzeugen.

 

Nächstes Jahr soll das neue Projekt Ludo auf den Markt kommen. Mit der Nutzung des Balls wird die Spielzeit auf die Internet-Plattform von Uncharted Play übertragen. So kann man seine erspielten Punkte für Projekte auf der ganzen Welt spenden.

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Begrünter Viktualienmarkt Foto: GKR

Schwebende Pflanzen reinigen Luft über der City

Not macht erfinderisch: Um die mit Autoabgasen geschwängerte Luft in München zu säubern, plant der...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/ahundt

Bessere Luft: London ohne Autos

London will's vorleben: Auto-freie Tage sollen ab kommendem Jahr dabei helfen, die Luft über der...


Foto: Pixabay CC

Wenn Bahn oder Bus das Flugzeug abhängen

Es ist bekannt, dass Reisen mit der Bahn oder dem Bus ökologischer sind als mit dem Flugzeug. Doch...


Neu im global° blog

Foto: Daniel Mundin

Rumänien ein Alptraum der Menschenrechte

Elf Jahre nach seinem EU-Beitritt versucht Rumänien zwar, sich raus zu putzen, aber Armut und...


Filmplakat

FILM-TIPP: ELDORADO

Markus Imhoof erzählt nach seinem Kinoerfolg MORE THAN HONEY erneut eine sehr persönliche...


Foto: Marlenenapoli Wikimedia CC0

Europas moderner Kolonialismus

Nach dem 2.Weltkrieg zogen sich die Kolonialmächte allmählich aus ihren Kolonien zurück und...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE