Cotonea bei Langer Nacht der Wissenschaften Berlin

Viel Spaß mit ihrer textilen 3D-Installation bei der langen Nacht der Wissenschaften: die Studentinnen der HTW (Foto: Camilla Rackelmann)

Kann man fühlen, ob Baumwollgewebe behandelt ist oder nicht? Verhalten sich Funktionsmaterialien beim Waschen anders als Naturfasern? Sehen ökologische Materialien heute noch „ökig“ aus? Der Studiengang Bekleidungstechnik/ Konfektion an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) präsentierte in seiner „Textilpagode“ in der Langen Nacht der Wissen-schaften am 11. Juni „Textile Materialien in 3D“, also real und zum Anfassen. Für viele der fast 4.000 Pagoden-Besucher ein echtes „Aha-Erlebnis“.

Die Installation mit hunderten Stoffbahnen aus nachhaltiger Produktion hat bewiesen, wie vielfältig textile Materialien sind. Die Bandbreite hinsichtlich ihrer Beschaffenheit, Farbigkeit, Trageeigenschaften ist riesig. Gleichzeitig haben die Studierenden dafür geworben, die konventionelle Textilproduktion nachhaltiger zu gestalten, also mehr Ökologie in den Textil-Alltag zu bringen.

 

Viele der ausgestellten Gewebe hat Cotonea beigesteuert. „Wir bedienen den Wunsch junger Designerinnen nach kleinen Mengen ganz gezielt, auch wenn das nicht immer einfach ist. Wir tun das gern, denn sie sind die Entscheider von morgen. Um diese Kleinmengen zuschneiden zu können, haben wir unlängst einen besonders großen Tisch mit 18 qm Fläche angeschafft.“, sagt Cotonea-Inhaber Roland Stelzer, der ausschließlich Bio-Baumwolle verarbeitet und mit Vorträgen zur ökologischen Landwirtschaft für das Thema Nachhaltigkeit wirbt.

 

Das Team der zehn Studentinnen um Prof. Monika Fuchs resümiert: „Mit 3.368 Besuchern auf dem Gelände der HTW Berlin war diese Nacht für uns ein voller Erfolg. Wir haben viel positives Feedback erhalten, so dass unser Projekt nun zu einer Dauerinstallation in unserer Hochschule werden soll“. Cotonea ist gern wieder dabei!

 

Bio-Bettwäsche, Bio-Frottierwaren und Bio-Kleidung – schön, gesund, ökologisch und fair – gibt es bei www.cotonea.de


02.07.2015 13:09
Cotonea

hannelore.ohle@indivisio-pr.de