Marsähnlicher Lebensraum auf der Erde

Screenshot: Video ESA - Euronews

Willkommen am Rio Tinto in Südspanien: Sie fragen sich vielleicht, was das mit dem Mars zu tun hat! Forscher des Zentrums für Astrobiologie in Madrid suchen nach Leben auf Monden und anderen Planeten in unserem Sonnensystem. Daher suchen sie auf der Erde nach vergleichbaren Lebensräumen und Lebensformen und das an außergewöhnlichen Orten. Sie vermuten nämlich, dass die Mikroorganismen im Rio Tinto (dt: roter Fluss) auch auf dem Roten Planeten existieren könnten. Denn das Wasser ist voller Eisenoxide und Schwefelsäure und hat einen pH-Wert von etwa 2,3 (Essig hat 2,5). Je weiter man nach unten kommt, desto weniger Sauerstoff hat das Wasser. Dort leben Einzeller in kompletter Dunkelheit und kommen mit ganz wenig Nahurng aus.

 

"Niemand geht bisher davon aus, dass es jenseits unseres Sonnensystems intelligentes Leben gibt. Es gibt keine kleinen grünen Männchen, keine Insekten oder Pflanzen außerhalb der Erde. Stattdessen sieht das Leben im All wahrscheinlich ähnlich aus, wie die mikroskopisch kleinen Organismen im Rio Tinto," erklärt Christina Escudero Parada im Video. Für die Astrobiologie war die Entdeckung am Rio Tinto ein Durchbruch: Die Zwillingsplaneten Erde und Mars haben denselben Ursprung, ihr Abstand zur Sonne ist etwas unterschiedlich, aber geologisch sind sie sich sehr ähnlich. Warum dann nicht auch Leben auf dem Mars?


red

 

Mehr Infos hierzu gibt es im folgenden Euronews-Video und bei der ESA...

 

Lesen Sie auch:

Astronauten suchen nach unterirdischem Leben

Musikvideo „Stella – Outer Space in Our Space“

Seltene Erden: US-Forschern gelingt Recycling

 

Yoshiko Fujita Foto: INL

Seltene Erden stecken im Abfall

Sie stecken in Smartphones, E-Motoren oder sind in Windturbinen verbaut: Seltene Erden aber sind -...


Forto: UNEP

Flugzeugabsturz: Viele Umweltexperten unter Opfern

Die weltweite Umweltbewegung trauert: Im Flugzeug der Ethiopian Airline, das kurz nach dem Start in...


Foto: refill-deutschland.de

Mitmachaktion zum Refill Day 2019

Rund 800 Millionen Menschen haben derzeit keinen Zugang zu sauberem Wasser! Und das obwohl Wasser...


Neu im global° blog

Foto: Molgreen / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Vom Mantra der Wachstumslüge

Viel wird zur Zeit in der Öffentlichkeit über framing diskutiert. In der Tat sagt die Wortwahl...


Silo – ein Film über den Gründer der Humanistischen Bewegung

Die Idee einer gleichzeitigen Veränderung sowohl auf persönlicher als auch auf sozialer Ebene, die...


Screenshot: Weltspiegel-Reportage

Der Sonnenkönig von Marokko

Der Film von Stefan Schaaf begleitet den Handwerker Jaouad bei seiner oft mühsamen Arbeit, in...


Folgen Sie uns: