Östrogen in Fischen schwächt das Immunsystem

Foto: Matthias Krämer

Weibliche Geschlechtshormone schwächen auch das Immunsystem von Fischen. Das fand Marte Braathen von der Norvegian School of Veterinary Science bei Versuchen mit Welse und Zellen aus der Leber von Lachsen heraus, als sie die toxische Belastung in afrikanischen Seen und Flüssen untersuchte. Die Stoffe wirken sich nicht nur auf den Hormon-Haushalt der Tiere aus. Zudem sind Östrogene nicht die einzigen Schadstoffe für die Fische: Metabolite von Polychlorierten Biphenyle (PCB) entfalten eine ähnliche Wirkung wie weiblichen Hormone.

PCB ist ein Bestandteil von Lacken oder Schmiermitteln. PCB-Abbauprodukte entstehen im Körper durch Stoffwechselvorgänge. Daher ist es sinnvoll, schließt die Forscherin aus ihren Arbeiten, Fische oder Zellen als Messeinheit zu nehmen, bestätigt auch Werner Kloas, der Leiter der Abteilung Binnenfischerei am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei zu den Forschungen. Chemische Analysen zeigten im Vergleich dazu nicht die volle Auswirkung von toxischen Stoffen am Ende des Stoffwechselvorgangs. Dass PCB-Metabolite und Östrogene jedoch das Immunsystem schädigen, ist lange bekannt. „Die toxische Komponente ist nicht von der Hand zu weisen - alles, was einen steroidähnlichen Charakter hat, kann das Immunsystem schädigen“, sagt Kloas in einem Interview mit der Agentur Pressetext. Zudem seien PCB ohnehin so giftig, dass die hormonähnliche Wirkung zweitrangig sei.

 

Lesen Sie auch:

Immer mehr Arznei verschmutz die Gewässer

DUH-Aktion: Boykott an Ladentheke kann Fische retten

Pflanzengift in Fischen jetzt nachweisbar


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/dierma

EU will Klarheit am grünen Finanzmarkt

Die EU setzt auf neue Klarheit im grünen Finanzsektor: Laut bizz-energy will Klima- und...


Foto: PlanHive

PlantHive launcht ersten Smart Garden fürs Heim

PlantHive revolutioniert mit seiner nächsten Generation vernetzter "Smart Gardens" das Urban...


Foto: Joakim Kroeger/eRoadArlanda

Schweden eröffnet erste Stromstraße der Welt

Mobil in die Zukunft - ohne Abgas: In Schwedern können Elektroautos jetzt während der Fahrt über...


Neu im global° blog

Screenshot: Pressenza

Zweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Im Zuge der Vorbereitungen für den zweiten weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit besucht...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Foto: gn-stat.org

GLOBAL NET gegen globalen Waffenhandel freigeschaltet

In einer Pressekonferenz in Berlin wurde der Informationspool www.gn-stat.org für den Widerstand...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE