Quelle des Werdens und Wachsens

Cover: S. Hirzel Verlag

Keine leichte Kost: Jan Cornelius Schmidts Buch über das Andere der Natur ist bestimmt keine leichte Feierabend-Lektüre. Eher schon muss, wer dem Philosophen folgt, mit wachem Geist zur Lektüre greifen.

Was Natur sei, stehe „nicht fest“. Von diesem Ausgangspunkt beginnt der Philosoph seine Suche.

Ihm dabei folgende Leser und Leserinnen brauchen ein Faible für die Sprache der Wissenschaft. Ud Freude am Denken. Dann jedoch erkennen sie im „überraschend neuen Licht auf klassische Brennpunkte der Naturphilosophie“, wo sich das Andere der Natur manifestiert: „Natur ist Natur, insofern sie zur Instabilität fähig ist.“ Natur gilt Schmidt, dem promovierten Physiker und habilitierten Philosophen, als „Quelle des Werdens und des Wachsens“. Sie ist Hintergrund des Lebens.

Wer sich auf seine Gedanken einlässt, kann plötzlich manch bislang kontrovers debattiertes Thema neu entdecken, verknüpfen und auf neuen Wegen begegnen.

 

Jan Cornelius Schmidt

Das Andere der Natur

Neue Wege zur Naturphilosophie

S. Hirzel Verlag, Stuttgart 2015

360 Seiten

29,40 €

Foto: PixabayCC/PublicDomain/Wynn Pointaux

Kein EU-Staat ist Musterschüler beim Klimaschutz

Die Staaten der EU hinken allesamt beim Klimaschutz ihren Ansprüchen hinterher. Das zeigt jetzt die...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Anastasia Zhenina

Nie mit Schuhen in die Wohnung

Schuhe besser draußen lassen: Eine Studie der US-Umweltbehörde EPA belegt jetzt, dass viele...


Screenshot: Video "The Amazon FACE project"

Auswirkungen des Klimawandels auf den Regenwald

Der Regenwald speichert große Mengen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2. Doch leider werden...


Neu im global° blog

Screenshot: Video

Geburtsvideo zur Europawahl 2019

Es ist inzwischen schon üblich, dass das EU-Parlament im Vorfeld von Europawahlen ein Video...


Foto: extinctionrebellion.de

Extinction Rebellion Germany: „HOPE DIES – ACTION BEGINS“

„HOPE DIES – ACTION BEGINS“ – „Die Hoffnung stirbt – das Tun beginnt“ so lautet der Titel eines...


Foto: weltnetz.tv / Pressenza

Dokumentarfilm: Gaby Weber über den Schmierstoff des Kapitalismus – Geld

Vermögensverwalter wie BlackRock sind keine Heuschrecken sondern jeder für sich ein Tyrannosaurus...


Folgen Sie uns: