Quelle des Werdens und Wachsens

Cover: S. Hirzel Verlag

Keine leichte Kost: Jan Cornelius Schmidts Buch über das Andere der Natur ist bestimmt keine leichte Feierabend-Lektüre. Eher schon muss, wer dem Philosophen folgt, mit wachem Geist zur Lektüre greifen.

Was Natur sei, stehe „nicht fest“. Von diesem Ausgangspunkt beginnt der Philosoph seine Suche.

Ihm dabei folgende Leser und Leserinnen brauchen ein Faible für die Sprache der Wissenschaft. Ud Freude am Denken. Dann jedoch erkennen sie im „überraschend neuen Licht auf klassische Brennpunkte der Naturphilosophie“, wo sich das Andere der Natur manifestiert: „Natur ist Natur, insofern sie zur Instabilität fähig ist.“ Natur gilt Schmidt, dem promovierten Physiker und habilitierten Philosophen, als „Quelle des Werdens und des Wachsens“. Sie ist Hintergrund des Lebens.

Wer sich auf seine Gedanken einlässt, kann plötzlich manch bislang kontrovers debattiertes Thema neu entdecken, verknüpfen und auf neuen Wegen begegnen.

 

Jan Cornelius Schmidt

Das Andere der Natur

Neue Wege zur Naturphilosophie

S. Hirzel Verlag, Stuttgart 2015

360 Seiten

29,40 €

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Foto: global°

Mit Verboten gegen die Plastik-Flut

Gegen die Müllflut im Meer: Dem immer weiter wachsenden Problem angemessen, stemmen sich jetzt...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: