Radwege aus (genutztem) Toilettenpapier

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Antranias

Radweg aus gebrauchtem WC-Papier: Die niederländische Abwasserreinigung liefert den Grundstoff für neue Fahrradwegbeläge. Aufbereitete Toilettenpapierfasern werden so zum idealen Belag für die Zweiradwege.

Die Abwasserreinigungsfirma von Geestmerambacht bei Alkmaar macht aus dem letzten Dreck noch nützlkichen Baustoff. Weil die Bewohner der Niederlande möglichst hochwertiges Toilettenpapier bevorzugen, filtern die Mitarbeiter in Geestmerambacht aus dem Schlamm der Kläranlage die reste des Toilettenpaiers heraus. Denn die Zellulosefasern des Hygieneartikels sind die hochwertige Basis für dessen recycelte Aufbereitung. Die gereinigten und sterilisierten Fasern verarbeiten die Techniker des "Cellvation"-Projekts zum Grundstoff für einen textilen Belag, den sie als Ersatz für Asphalt auf neuen Fahrradwegen in den Niederlanden ausbringen. Das berichtet der britische Guardian.

 

Größtes Hindernis für das Projekt ist der "Igitt-Faktor"

 

Carlijn Lahaye von der Firma CirTec und Wissenschaftler der britischen Brunel University suchen nach Produkten, die sich aus dem neuen Rohstoff herstellen lassen. Noor Ney von Hollands Noorderkwartier (HHNK) sagt, Abwasser ist viel mehr als nur Schmutz - es ist ein fließender Strom, der wertvolle Inhaltsstoffe, wie Phosphate, Mineralien der Energie transportiert." Diese Fracht will sie als schatz bergen.

Für John Bissell von der Brunel University ist die höchste Hürde des Projekt der "Igitt-Faktor", des es zu überwinden gelte. Er zweifelt, ob es den Experten gelingen kann, die grundsätzliche Akzeptanz eines solchen Werkstoffs aus der Kläranlage bei Verbrauchern.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Solarradweg bei Amsterdam übertrifft Erwartungen

Hollaänder planene beheizte Radwege

Kopenhagen: Highway für Radfahrer

Screenshot: pxshere CC

Plötzlich) Leben auf dem Müllplatz

Hunderre kleiner, flauschig-gelber Küken rennen über einen Müllplatz in Georgien: Ein nahe...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Skeeze

Ökoinstitut kritisiert Unternehmen

Deutsche Firmen verkaufen illegale Gifte im Ausland. Laut einer aktuellen Fallstudie des...


Faltblatt

Pestizide: Gefahr für Insekten und die biologische Vielfalt

Spätestens seit Veröffentlichung der Krefeld-Studie im letzten Jahr, ist der dramatische Rückgang...


Neu im global° blog

Foto: Gemeinfrei

FBI soll gegen EPA-Chef ermitteln

In den USA ziehen die Demokraten die Daumenschrauben bei EPA-Chef Scott Pruitt fester: Im...


Grafik: Codepink

Shakira sagt Israel-Konzert ab

Nur wenige Stunden, nachdem wir unser Video hochgeladen hatten, in dem wir Shakira baten, ihr...


Foto: MIT

Mobilität: Autonome Boote aus dem 3D-Drucker

Forscher des MIT-Labors für Informatik und künstliche Intelligenz (CSAIL) und der Abteilung für...


Folgen Sie uns: