USA: Erstmalig mehr Strom aus Erneuerbaren Energien

USA: Erstmalig mehr Strom aus Erneuerbaren Energien
Foto: Pixabay CC0

Erstmalig erzeugten die USA 2020 mehr Strom aus erneuerbaren Energien als aus Kohle und Atomkraft

Nach Angaben der Energy Information Administration, der wichtigsten Energie-Behörde, ist die Stromerzeugung aus erneuerbare Energien, hauptsächlich Wasser-, Wind- und Solarenergie, in den USA in 2020 auf 21 % angestiegen. Dies ist das erste Mal seit Aufzeichnung, dass erneuerbare Energien der zweitgrößte Stromerzeuger des Landes waren. Die erneuerbaren Energien stiegen zwischen 2019 und 2020 insgesamt um 9 %. Etwa die Hälfte der sauberen Energie in den USA stammt mittlerweile aus Sonne und Wind und die andere Hälfte aus Wasserkraft.

Die Winderzeugung stieg um 14 %, Solarprojekte im Versorgungsbereich um 26 % und kleine Solaranlagen wie Dachanlagen um 19 %.

Laut Clean Power Association, hat Amerika im Jahr 2020 26 Gigawatt an erneuerbaren Stromkraftwerken installiert – 80 % mehr als 2019 – und damit die gesamte US-Kapazität der erneuerbaren Energien auf 170 Gigawatt erhöht. Damit stammen rund 78 % der gesamten neuen Stromerzeugung aus Wind- und Solarenergie, die eindeutig die Zukunft des amerikanischen Stromnetzes sind. Erdgas, das nur halb so kohlenstoffintensiv ist wie Kohle, ist heute mit rund 40 % der führende Stromerzeuger in den USA. Die Stromerzeugung aus Kohle ist von 2019 auf 2020 um 20 % zurückgegangen.

us electricity eia
Diese Grafik zeigt die Nettostromerzeugung in allen Sektoren (Elektrizität, Industrie, Gewerbe und Wohnen) und umfasst sowohl Solaranlagen im Versorgungsbereich als auch im kleinen Maßstab (kundenseitig, weniger als 1 Megawatt). Grafik: U.S. Energy Information Administration (EIA)

Amerikas erneuerbare Energien schlagen damit sowohl Kohle (nur 19%) als auch Atomkraft (mit nur 20%). Kohle ist schmutzig und teuer, Kohlekraftwerke wurden in Scharen durch Windparks und Erdgas ersetzt. Sie war bis 2016 der größte Stromerzeuger in den USA und ist ins Trudeln geraten, weil erneuerbare Energien und Erdgas viel billiger sind.

Während der Anstieg der sauberen Gigawattleistung aus amerikanischer Sicht beeindruckend ist, hat China 2020 die erneuerbare Energiekapazität um weitere 136 Gigawatt gesteigert, was die Bemühungen der USA in den Schatten stellt. Die Fortschritte der USA sind viel zu langsam, wenn sie in diesem Bereich führend sein und ihren Teil zur Reduzierung der globalen Erwärmung beitragen wollen. (Quelle: Commen Dreams – Juan Cole, Informed Comment)

red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.