Waldsterben erreicht historisches Ausmaß

Waldsterben erreicht historisches Ausmaß
Foto: Pixabay CC0

Waldsterben erreicht historisches Ausmaß

ntv: Nach Einschätzung von Experten haben die Schäden in deutschen Wäldern inzwischen ein historisches Ausmaß erreicht. „Wir erleben gerade die schwerwiegendste Waldschaden-Situation (…) seit Beginn der geregelten nachhaltigen Waldbetreuung und Waldbewirtschaftung, das heißt also seit mehr als 200 Jahren“, sagte Waldschutz-Professor Michael Müller von der TU Dresden in Berlin. Es müsste bereits eine Fläche so groß wie das Saarland aufgeforstet werden. Auslöser für die drastische Verschlechterung vieler Waldflächen seien Stürme, eine Massenvermehrung von laub- und nadelfressenden Insekten sowie die trockenen Jahre 2018 bis 2020. Weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.