Zahl der Flüchtlinge auf 84 Millionen gestiegen

Zahl der Flüchtlinge auf 84 Millionen gestiegen
Foto: Pixabay CC0

Zahl der Flüchtlinge auf 84 Millionen gestiegen

Tagesschau: Konflikte, Gewalt und Auswirkungen des Klimawandels treiben immer mehr Menschen in die Flucht. Die Zahl der Vertriebenen weltweit sei zwischen Ende 2020 und Juni 2021 von 82,4 auf 84 Millionen gestiegen, berichtete das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR). Fast 51 Millionen Menschen leben nach UN-Angaben als Binnenvertriebene.

Auch die Zahl derjenigen, die im Ausland Schutz suchten, stieg an. In dem Bericht wird auch festgestellt, dass die Corona-Grenzbeschränkungen den Zugang zu Asyl an vielen Orten weiterhin erschweren. Der UN-Flüchtlingskommissar Grandi wirft der EU Rechtsbrüche vor. Er verlangte von der internationalen Gemeinschaft mehr Bemühungen um Frieden und mehr Mittel für die Vertriebenen und ihre Aufnahmeländer. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.