Altmaier will EEG-Umlage abschaffen

Altmaier will EEG-Umlage abschaffen
Screenshot: faz.net

Altmaier will EEG-Umlage abschaffen

faz.net: Aus Sicht von Wirtschaftsminister Altmaier gehört die EEG-Umlage auf den Strompreis zügig abgeschafft. Nach der Wahl im Herbst müsse das die neue Regierung umsetzen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will wie die SPD den Aufschlag auf den Strompreis zur Förderung erneuerbarer Energie komplett streichen. „Mein Ziel ist es, dass wir die Erneuerbare-Energien-Umlage in den nächsten fünf Jahren schrittweise absenken und schließlich ganz abschaffen“, sagte der CDU-Politiker bei einer Energie-Konferenz in Berlin.

Lesen Sie auch:

Es sei ihm allerdings klar, dass die neue Regierung nach der Wahl im Herbst dies umsetzen müsse. Die EEG-Umlage macht rund ein Fünftel des Strompreises aus und gilt als Hindernis für den verstärkten Ökostrom-Einsatz in den nächsten Jahren. Bezahlt werden müsste die Förderung dann aus anderen Quellen wie dem Steueraufkommen.

Altmaier äußerte sich überzeugt, dass der Klimaschutz im Energiesektor schneller vorankommen werde als zuletzt geplant. In 20 Jahren werde er klimaneutral sein, also praktisch kein CO2 mehr ausstoßen… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.