Debatte über Klimagesetz gestartet

Debatte über Klimagesetz gestartet
Screenshot: faz.net

Französisches Klimagesetz schon vor der Debatte umstritten

FAZ: In der französischen Nationalversammlung hat die parlamentarische Debatte über ein weitreichendes Klimaschutzgesetz begonnen, das die Empfehlungen des Bürgerkonvents aufgreift. Der Bürgerrat war nach den „Gelbwesten“-Protesten gegen die geplante Treibstoffsteuer einberufen worden. Die Abgeordneten müssen in den nächsten Wochen über mehr als 7000 Änderungsanträge beraten. Die 69 Gesetzesartikel betreffen alle Lebensbereiche und sehen unter anderem Verbote von bestimmten Kurzstreckenflügen und beheizten Außenterrassen vor.

Dennoch geht vielen Umweltverbänden das Gesetzesvorhaben nicht weit genug. Am Sonntag beteiligten sich Zehntausende an Demos in mehreren Städten des Landes, um eine beherztere Klimaschutzpolitik zu fordern. Kritik kommt nicht nur von linken Klimaschützern, sondern auch von der bürgerlichen Rechten, die einen Großteil der Änderungsanträge einreichte. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.