TSUNAMI-WARNUNG: Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima

TSUNAMI-WARNUNG: Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima
Foto: IAEA Imagebank

TSUNAMI-WARNUNG: Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima

FAZ: Zwei schwere Erdbeben der Stärke 6,4 und 7,3 haben am Mittwoch im Nordosten Japans die Präfekturen Fukushima, Miyagi und Iwate erschüttert. Etwa 30 Minuten vor Mitternacht Ortszeit bebte die Erde in der Region, in der vor elf Jahren fast 20.000 Menschen nach einem Erdbeben und Tsunami ums Leben kam. Die Behörden sprachen auch am Mittwoch eine Tsunamiwarnung aus.

Die Erdbeben, die ungewöhnlich lang dauerten, waren bis in die Hauptstadt Tokio und weiter gen Südosten zu spüren. Das Epizentrum des schwersten Bebens der Stärke 7,2 lag etwa 60 Kilometer im Pazifik vor dem Ort Namie. Der Energieversorger Tepco prüfte am Nachmittag noch, ob das Erdbeben neue Schäden an den Kernkraftwerken Fukushima Daiichi und Fukushai Daini hervorgerufen hatte. Beide Kraftwerke sind außer Betrieb, in Fukushima Daiichi war es vor elf Jahren zur dreifachen Kernschmelze gekommen. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.