Wie die Verkehrswende der Grünen scheitert

Wie die Verkehrswende der Grünen scheitert
Foto: D.Gislason / Pixabay CC0

Wie die Verkehrswende der Grünen scheitert

ntv: Im Bundestagswahlkampf der Grünen wird es vermutlich eines der großen Themen werden: die Mobilität der Zukunft. In Berlin hat die Partei eine Verkehrswende angekündigt, sogar ein eigenes Mobilitätsgesetz verabschiedet. Seit sie Ende 2016 sind sie dort in einer Koalition mit SPD und der Partei Die Linke und haben die Verkehrswende bereits eingeläutet. Doch geschehen ist seither wenig.

Laut Senat seien insgesamt 99,2 Kilometer seit dem 1. Januar 2017 bis Ende Mai 2020 gebaut worden. Rund 21,5 Kilometer davon sind demnach sogenannte „PopUp“, also provisorische Radwege. Ob sie auch nach der Pandemie bleiben, ist noch unklar. Weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.