ClimatePartner baut Präsenz aus

ClimatePartner baut Präsenz aus
Aufforstungen zum Ausgleich von CO2-Emissionen Foto: Ahoerstemeier/Wikimedia CC 4.0

ClimatePartner baut Präsenz aus

ClimatePartner baut seine europaweite Marktpräsenz weiter aus und hat mit eigenem Team die Geschäftsaktivitäten in den Niederlanden gestartet. Robert Viertelhauzen, Experte für e-Commerce und den Aufbau internationaler Vertriebsstrukturen und Jorinde van Zuijlen, Expertin im Bereich nachhaltige Energien, bilden hierfür das Startteam.

ClimatePartner Robert Viertelhauzen
Robert Viertelhauzen Foto: ClimatePartner

Robert Viertelhauzen verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im On- und Offlinevertrieb für internationale Konsumgütermarken und war zudem für verschiedene Technologieanbieter für e-Commerce Lösungen tätig. Bei ClimatePartner verantwortet er den Marktaufbau und das Wachstum der Kundenbasis in den Niederlanden und im flämisch sprechenden Teil von Belgien sowie die Unterstützung der Unternehmen dort in ihrem Klimaschutz-Engagement.

Team für die Branchen Lebensmittel und Konsumgüter
ClimatePartner Jorinde van Zuijlen
Jorinde van Zuijlen Foto: ClimatePartner

Jorinde van Zuijlen war vor ihrem Wechsel zu ClimatePartner Projektmanagerin im Bereich der erneuerbaren Energien und betreute die Entwicklung, das Management und den Bau von Solarparks. Bei ClimatePartner wird sie den Aufbau und die Betreuung der niederländischen Kundenbasis unterstützen.

Das Team wird sowohl von München als auch von Den Haag aus tätig sein. Schwerpunktbranchen sind dabei die Bereiche Konsumgüter und Lebensmittel. Hier können sich Unternehmen durch klimaneutrale Produkte und entsprechende Kennzeichnung mit dem Klimaneutral-Label im europaweiten Marktumfeld positionieren und differenzieren.

Partner für die Bilanzierung und Reduktion von Emissionen

Moritz Lehmkuhl, Gründer und CEO von ClimatePartner: „Schon seit vielen Jahren sind die Niederlande vorbildhaft, wenn es um umweltfreundliche Mobilität oder Ressourcenschonung geht. Immer mehr Unternehmen sehen auch hier die Notwendigkeit, sich mit ihren CO2-Emissionen zu beschäftigen und konsequent zu handeln. Dieses Potenzial möchten wir unterstützen und stehen als Partner bereit, wenn es um die Bilanzierung, die Reduktion und den Ausgleich von CO2-Emissionen geht.“

Noch vor Jahresende sollen in Den Haag eigene Büroräume bezogen werden.

Dieter Niewierra

Über ClimatePartner

ClimatePartner ist Lösungsanbieter im Klimaschutz für Unternehmen. ClimatePartner kombiniert individuelle Beratung mit einer cloudbasierten Software, die so auf dem Markt einzigartig ist. Unternehmen können damit CO2-Emissionen berechnen, reduzieren und unvermeidbare Emissionen ausgleichen. Auf diese Weise werden sie und ihre Produkte klimaneutral, was das ClimatePartner-Label bestätigt.

ClimatePartner bietet Klimaschutzprojekte in verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Technologien und höchsten Standards. Besonders wichtig sind dabei die zusätzlichen sozialen Effekte der Projekte: Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die SDGs, sind hier der Maßstab.

ClimatePartner wurde 2006 in München gegründet, zählt heute über 100 Mitarbeiter und arbeitet mit über 2.700 Unternehmen aus 35 Ländern zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.