Die Tür für Wasserwetten ist geöffnet

Die Tür für Wasserwetten ist geöffnet
Foto: Pixabay CC0

Die Tür für Wasserwetten ist geöffnet

ntv: Wasser ist die wichtigste Ressource der Welt. Aber vielerorts wird es knapp, die Preise steigen. An der Chicagoer Terminbörse können Landwirtschaftsbetriebe seit Anfang Dezember Finanzwetten auf Wasser abschließen und sich gegen steigende Preis an der Börse absichern.

Wasser als „die ultimative Handelsware“

Terminkontrakte, im Englischen Futures genannt, sind an der Wall Street nichts Ungewöhnliches. Die gibt es auch für Rohstoffe wie Öl und Gold oder auch für Agrarprodukte wie Soja und Weizen. Mit Wasser-Futures könnten sich Wasserverbraucher gegen steigende Wasserpreise absichern, indem er auf steigende Preise wettet und solche Futures kauft. Steigen die Preise tatsächlich, leidet er hat er zwar immer noch kein Wasser, kann aber seine Gewinne am Terminmarkt gegenrechnen und seine Verluste begrenzen. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.