Extinction Rebellion: Blockade britischer Druckereien

Extinction Rebellion: Blockade britischer Druckereien
Die Aktivist*innen blockierten die Druckerei unter anderem der Zeitungen „The Sun“ und „The Times“ Screenshot: taz.de
05.09.2020, Großbritannien, Broxbourne: Polizisten und Helfer holen Demonstranten von einer Bambuskonstruktion, die als Blockade vor einer Druckerei steht. Viele Briten haben nach neuen Protesten der Umweltbewegung «Extinction Rebellion» am Samstag ihre Tageszeitung vermisst. Mehr als 100 Aktivisten hatten zuvor die Zufahrtsstraßen zu Druckereien blockiert. Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ |

Blockade britischer Druckereien

taz: Nach neuen Protesten der Umweltbewegung Extinction Rebellion, haben viele Brit*innen am Morgen ihre Tageszeitung vermisst. Mehr als 100 Aktivist*innen hatten zuvor die Zufahrtsstraßen zu Druckereien blockiert. Betroffen waren Druckereien, die Zeitungen des Rupert-Murdoch-Konzerns druckten, etwa die Boulevardzeitung „The Sun“. Außerdem werden in der Druckerei „The Times“, „The Daily Telegraph“, „Daily Mail“ und „Financial Times“ gedruckt. In sozialen Medien warfen Aktivist*innen ihnen Falschberichterstattung vor: „Die Berichterstattung in vielen der hier gedruckten Zeitungen verschmutzt die nationale Debatte über Klimawandel, Einwanderungspolitik… und über Dutzende anderer Themen“, hieß es. Weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.