Jede Stadt, jedes Dorf

Jede Stadt, jedes Dorf
Foto: Stefan Müller/Wikimedia CC BY 2.0

Jede Stadt, jedes Dorf – Neue Ziele der Letzten Generation

taz: Die Klimaschutzgruppe Letzte Generation (LG) hat angekündigt, ihre Proteste auszuweiten und in diesem Jahr noch mehr Straßen zu blockieren. „Wir sind bereit, die Republik zu einem friedlichen Stillstand zu bringen“, sagte LG-Sprecherin Aimée van Baalen am Montag. „Wir versuchen den Protest jetzt in jede Stadt und jedes Dorf zu treiben“, erklärte van Baalen. An der Protestform an sich werde sich aber wenig ändern. Die Akti­vis­t:in­nen würden sich weiter auf den Straßen ankleben. Auch weitere Attacken auf Pipelines seien nicht ausgeschlossen. LG hatte im vergangenen Jahr mehrere Öl- und Gaspipelines sabotiert. Die Gruppe verfolge jetzt vor allem ein Ziel: Die Bundesregierung soll einen Bürgerrat zum Thema Klimawandel einberufen.

2021 hatte es bereits einen Bürgerrat für das Klima gegeben. Damals war er auf zivilgesellschaftliche Initiative hin einberufen worden. 160 geloste Bür­ge­r:in­nen erarbeiteten Empfehlungen für die deutsche Klimapolitik, die sie den Parteien übergaben. Die Ak­ti­vis­t:in­nen kritisieren, dass die Ergebnisse damals in der Schublade gelandet seien. Jetzt soll der Rat von der Bundesregierung selbst einberufen werden, die ausgearbeiteten Ergebnisse sollen umgesetzt werden müssen. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.