Bärendienst für die Umwelt

Bärendienst für die Umwelt
Foto: Pixabay CC0

Bärendienst für die Umwelt

taz: Seit Aschermittwoch ist Fastenzeit. Daher schlägt der BUND vor, 40 Tage Plastikfasten. Das soll die alltägliche Plastikflut vergegenwärtigen und dazu anregen, im Alltag auf unnötiges Plastik zu verzichten. Der Aufruf des BUND ist lang, erklärt erst, wie und warum Plastik schadet und bietet am Ende Alternativen: in Unverpackt-Läden einkaufen, mit Nachbarn Einkaufsgemeinschaften gründen, um „Trockenware in Großgebinden“ zu kaufen.

Endspurt beim Wettbewerb „Mein(e) Plastik ist bio!“

Diese Hinweise sind sicher ebenso richtig wie wichtig, nur: Wer befolgt sie außerhalb der Öko-Nische und greift vielleicht zur „green“-beklebten Papp-Schachtel aus „nachwachsenden Rohstoffen“, die gar „kompostierbar“ ist. Und begeht damit einen Umweltfrevel. Denn wer so was kauft, schadet dem Klima, der Biodiversität, den Wäldern, dem Boden, den Gewässern. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.