Die große Eis-Schmelze

Die große Eis-Schmelze
Screenshot: spiegel.de

Die große Eis-Schmelze

spiegel.de: Gletscher schelzen, Permafrostböden tauen, die Artik könnte bald zeitweise eisfrei sein: Können wir das Eis der Erde noch rette? Eine atemberaubende Reuse vom Nord- zum Südpol.

Wer erfahfen will, wie es dem ewigen Eis geht, bekommt an der Nordküste alaskas eine Antwort. nicht der Blick gen Horizont auf der Suche nach Eisbären gibt Aufschluss, sondern der Boden unter den Füßen: Permafrostboden.

Lesen Sie auch:

An Orten wie diesem lässt sich eine bedrohliche Auswirkung der globalen Erwärmung beobachten, der laut Experten lange Zeit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde.

In den Permafrostböden der Welt liegen etwa 1500 Gigatonnen Kohlenstoff begraben. schmilzt der Boden, wird organisches Material – teilweise bis zu 100.000 Jahre alt – von Mikroorganismen zerstetzt. Dabei wird neben CO2 auch Methan und Lachgas frei. Gelangen diese Gase in die Atmosphäre, könnten sie die globale Durchschmittstemperatur der Erde bis ins Jahr 2100 um bis zu 0,3 Grad erhöhen, warnen Forscher…… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.