Künstliche Intelligenz in modernen Online Casinos

Künstliche Intelligenz in modernen Online Casinos
Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Künstliche Intelligenz in modernen Online Casinos

Künstliche Intelligenz ist ein Thema, mit dem sich Wissenschaftler in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark beschäftigt haben. Eine ganze Reihe an Experten hat sich inzwischen in diesem Feld aufgetan und erklärt, was es mit diesem Konzept auf sich hat, ob wir schon bald die Übernahme unserer Geschicke durch Wesen mit künstlicher Intelligenz befürchten müssen oder ob uns im Gegensatz zu den Unternehmen der Industrie als Person vielleicht sogar ein Vorteil daraus entstehen kann.

Geht es um Casinospiele, ist klar, dass wir uns alle über Zuwendungen und den einen oder anderen lukrativen Bonus freuen. Da diese heutzutage oft ohne Einzahlung Freispiele und gerne auch 15 Euro oder mehr als Startguthaben im Casino beinhalten, sind viele Spieler damit bereits mehr als zufrieden.

Doch es geht noch besser! So versprechen es zumindest die Experten auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz. Sie zeigen, wie diese Technologie im Casinosektor zur Verbesserung Ihres ganz persönlichen Spielerlebnisses führen kann. Grund genug für uns, einmal einen Blick auf künstliche Intelligenz, das Konzept dahinter und die zu erwartenden Vorteile zu werfen.

Künstliche Intelligenz auf den Punkt gebracht

Um das Konzept hinter künstlicher Intelligenz (KI), auch als “artificial intelligence” (AI) bekannt, zu verstehen, kann zu Beginn eine simple Definition sehr hilfreich sein.

Casino
Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Definition von künstlicher Intelligenz: „Die künstliche Intelligenz (KI), einfach erklärt, ist der Versuch, menschliches Lernen und Denken auf den Computer zu übertragen und ihm damit Intelligenz zu verleihen.“

Gelingt das, muss für die Lösung von Problemen nicht stets spezifische neue Software programmiert werden. KI könnte selbstständig Antworten finden und somit ohne weiteres menschliches Zutun neu auftretende Probleme und Situationen meistern. So weit ist es bisher allerdings noch nicht gekommen. Die grundlegenden Methoden der KI werden in Systemen wie Siri oder Alexa bereits weltweit eingesetzt – doch vollständige KI ist das noch nicht. Die Frage, ob uns irgendwann auch eine allumfassende KI gelingen wird, bleibt somit weiterhin offen.

Deep Learning als Basis

KI basiert im ersten Schritt auf sogenanntem „Machine Learning“ und in weiterer Entwicklung auf sogenanntem „Deep Learning“.

Machine Learning bedeutet, dass mittels Algorithmen menschliche Handlungsweisen nachgeahmt und Abweichungen davon festgestellt werden können. Dies wird dann eingesetzt, um beispielsweise Kreditkartenbetrüger ausfindig zu machen.

Deep Learning stellt die nächste Stufe des Prozesses dar und ermöglicht erstes maschinelles Lernen. Dabei werden Netzwerke aus mehreren Schichten aufgebaut, und Daten zwischen den Schichten weitergegeben und analysiert – ähnlich den Vorgängen unseres Gehirns.

Lesen Sie auch:

Genutzt wird diese Technologie bei der Entwicklung selbstfahrender Autos, in Smartphones, bei Sprachsteuerungsprogrammen und natürlich in gewissem Ausmaß inzwischen auch im Casinogeschehen.

Beeindruckende Beispiele von KI

Fans künstlicher Intelligenz verfolgen das Geschehen schon seit vielen Jahren, denn so lange läuft die Entwicklung des Einsatzes von KI im Casinobereich tatsächlich bereits. Die ersten beeindruckenden Ergebnisse zeigte der IBM Computer Deep Blue – und zwar, indem er 1997 den damaligen Schachweltmeister in einem 6-Spiele-Match besiegte. Ein Ausgang eines Duells zwischen Mensch und Maschine, wie ihn wohl kaum jemand erwartete hätte.

Im neuen Jahrtausend gingen die Entwicklungen rasant weiter. Ein neuer Höhepunkt wurde im Mai 2017 mit dem AlphaGo Programm erreicht, unter anderem auch Techniken des maschinellen Lernens nutzt. Das Programm spielt das Brettspiel Go und schaffte es nicht nur, einen einzelnen Top Spieler, sondern sogar die fünf besten Spieler zu schlagen.

Casinogirl cards 1066386 1920 Pixabay CC PublicDomain AllClear55
Foto: Pixabay CC/PubliucDomain

Ebenfalls 2017 besiegte das erste KI-basierte Computerprogramm einige der besten Profis der Pokerwelt. Libratus, so heißt das Programm, gewann im Heads-up No Limit Hold‘em Poker gegen die besten Spieler der Welt, darunter Dong Kim, Jason Les und Daniel MacAuley.

Einsatzbereiche von KI online und im traditionellen Casino

Gegen berühmte Profis in diversen Spielen zu gewinnen, ist jedoch nicht das Ziel der künstlichen Intelligenz im Casinobereich, sondern dient lediglich dazu, der Welt die Fähigkeiten von KI zu präsentieren. Die Einsatzbereiche im Casinogeschehen sind wesentlich breiter gestreut und vor allem auf Effizienz und Sicherheit ausgerichtet.

Datenanalyse über KI

Eine bereits sehr gängige Anwendung, nicht nur im Casinobereich, ist die Datenanalyse mittels KI. So wird das Verhalten der Spieler über Kundenkarten oder Treueprogramme analysiert und Stärken und Schwächen des Casinos in Feldern wie Marketing, Kundenansprache, Präsentation etc. ausgewertet. Daraufhin können diese Bereiche optimiert werden und somit zu höherer Kundenbindung, längeren Spielzeiten und einer frühzeitigen Erkennung von Spielertrends genutzt werden.

KI zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit

Ein Punkt, der vor allem für Spieler, im selben Maß jedoch natürlich auch für die Casinobetreiber relevant ist, ist die Verbesserung der Sicherheit im Online Spielgeschehen mittels KI. Das Konzept wird allerdings nicht nur im iGaming, sondern vor allem auch im Bankwesen, beim Datenschutz und in ähnlich kritischen Bereichen eingesetzt.

Durch die Analyse großer Datensätze kann ein reguläres Verhalten definiert und Abweichungen von dieser Norm frühzeitig erkannt werden. Dadurch wird ein viel umfassenderer Schutz erreicht.

Suchtvorbeugung im Glücksspiel-Sektor

Besonders wichtig für die Sicherheit von Casinospielern ist die Suchtprävention. Der Einsatz von KI wird auch dahingehend bereits intensiv erforscht und verspricht, zu diesem Zweck schon bald einsetzbar zu sein und problematisches Spielverhalten zu erkennen, noch bevor eine tatsächliche Sucht entsteht.

Besonders im Online Spiel ist dies sehr wichtig, da die Gefahr der sozialen Abkapselung besteht, die andere Schutzmechanismen aushebeln kann. Die Forschung ist auf diesem Gebiet in vollem Gange und wir sind gespannt, welche Fortschritte wir dahingehend in den nächsten Jahren präsentiert bekommen.

Verbesserung des Spielerlebnisses

Zu guter Letzt ein beim Spiel stets relevanter Punkt: das Spielerlebnis an sich. Casinoplattformen im Internet nutzen hier KI bereits weitreichend, um Daten von Kunden zu analysieren und so noch besser auf deren Bedürfnisse reagieren zu können.

Das Resultat: Als Kunde werden uns erstaunlich passgenaue Angebote präsentiert und Spiele vorgeschlagen, noch bevor uns bewusst geworden ist, dass wir uns genau dieses Spiel oder jenen Bonus gewünscht hätten. Das perfekte Spielerlebnis, das dank KI in Zukunft vielleicht schon bald auch in landbasierten Spielhallen Einzug halten wird.

Ein Wort der Vorsicht zum Schluss

Künstliche Intelligenz ist ein vielversprechendes und intensiv erforschtes Gebiet, sowohl im Bezug auf Casinos als auch in unzähligen anderen Lebensbereichen. Was es allerdings nicht ist, ist 100 Prozent sicher, funktionsfähig und garantiert korrekt. Und genau hier liegt die Herausforderung der Branche: Wird es uns gelingen, KI aufs nächste Level zu heben, so dass sie ein sicherer und hundertprozentig funktionierender Bestandteil unseres Lebens werden kann? Wir werden sehen.

Michael Stallings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.