Lübeck: Bus-Jahreskarte gegen Führerschein

Lübeck: Bus-Jahreskarte gegen Führerschein
Screenshot: ndr.de

Lübeck: Bus-Jahreskarte gegen Führerschein

ndr.de: Die Stadt Lübeck will einen Anreiz zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel schaffen. Die Bürgerschaft entschied am Donnerstagabend: Wer seinen Führerschein abgibt, bekommt ein kostenloses Bus-Jahresticket.

Der Antrag von SPD und CDU wurde mit Mehrheit beschlossen. Die ungewöhnliche Tauschaktion soll vermutlich im kommenden Jahr starten und dann drei Jahre lang gelten. Der Führerschein muss demnach für immer abgegeben werden – und genau diesen Punkt kritisierte die Opposition in der Sitzung. Nie mehr Auto fahren und dafür lediglich ein Jahr umsonst den Bus nutzen können – kein guter Deal, so ihre Meinung.

Lesen Sie auch:

Nach Angaben von SPD und CDU gibt es bereits in verschiedenen Städten und Kreisen Deutschlands ähnliche Projekte. Genannt wurden der Landkreis Ludwigsburg (Baden-Württemberg), Bamberg (Bayern) und Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen). In Ludwigsburg beispielsweise habe der Tausch dazu geführt, dass viele zusätzliche Menschen nun den Bus nutzen: die Neukunden-Quote betrug nach dem kostenlosen Jahr rund 45 Prozent.

In Lübeck habe der Seniorenbeirat der Aktion im Vorfeld ausdrücklich zugestimmt, hieß es in dem Antrag. Auch wenn der Tausch „Bus-Fahrschein gegen Führerschein“ altersunabhängig ist, wird das Modellprojekt vermutlich eher bei älteren Menschen auf Interesse stoßen. Die Stadt wird nun zunächst 500 Abo-Jahreskarten des Stadtverkehrs ausgeben. Die Kosten trägt die Stadt. Ein Busticket für ein Jahr hat einen Wert von 620 Euro. Es wird davon ausgegangen, dass die Gesamtkosten für das Modellprojekt am Ende bei etwa 315.000 Euro liegen… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.