Luftverschmutzung kostet uns drei Lebensjahre

Luftverschmutzung kostet uns drei Lebensjahre

Luftverschmutzung kostet uns drei Lebensjahre

spiegel.de: „Schlechte Luft in Städten verkürzt die Lebenszeit und tötet weltweit mehr Menschen als Kriege oder Infektionskrankheiten“, schreibt das Nachrichtenmagazin. Manche Regionen und Altersgruppen seien besonders betroffen, fanden Forscher heraus.

Wer in Großstädten lebt, könnte bis zu drei Jahre früher sterben. Das liegt an den vielen Schadstoffen, die Autos oder Kraftwerke jeden Tag in die Luft ausstoßen. Fossile Brennstoffe wie Öl und Kohle sind stark gesundheitsgefährdend – sogar mehr als andere Bedrohungen wie Kriege, Infektionskrankheiten oder Rauchen. Das haben Forscher des Mainzer Max-Planck-Instituts für Chemie und der Uniklinik Mainz in einer Studie nachgewiesen. weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.