Wer bekommt Wasser, wenn es knapp wird?

Wer bekommt Wasser, wenn es knapp wird?
Foto: Pixabay CC0

Wer bekommt Wasser, wenn es knapp wird?

ntv: Deutschland trauert nach einer der schlimmsten Flutkatastrophen aller Zeiten um fast 200 Menschen. Auch China, Indien und die Türkei melden schwere Regenfälle und viele Todesopfer. Gleichzeitig lodern Waldbrände in beliebten europäischen Urlaubsregionen. An der Nordwestküste der USA waren sie teilweise so groß, dass sie eigene Gewitter erzeugt haben. Und das nur wenige Wochen, nachdem die Temperaturen in der Region und in Westkanada durch eine „Hitzekuppel“ auf 50 Grad Celsius gestiegen sind.

Die Wissenschaft ist sich einig: Das sind direkte Auswirkungen des Klimawandels. Genauso wie die Trockenheit, unter der die Menschen in den Vereinigten Staaten ein paar Hundert Kilometer weiter südlich leiden. Sie können schon seit ein paar Jahren dabei zuschauen, wie ihnen langsam das Wasser ausgeht. Ortschaften und Branchen streiten darum, wer das wenige kühle Nass, das es noch gibt, bekommt. er Wasserexperte des Bundesumweltamts weiß, dass die Konkurrenz um Wasser auch in Deutschland zunimmt. „Unter anderem wird die Landwirtschaft einen größeren Bedarf anmelden“, sagt er im ntv-Podcast „Wieder was gelernt“. „Das ist absehbar und auch legitim. Man muss sich nur eben überlegen, wie man das verteilt.“ Weiterlesen…

Wer bekommt Wasser, wenn es knapp wird? Wieder was gelernt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.