Coca-Cola verschmutzt Erde mit Plastikmüll

Coca-Cola verschmutzt Erde mit Plastikmüll
Screenshot: spiegel.de

Coca-Cola verschmutzt Erde mit Plastikmüll

spiegel.de: Coca-Cola, PepsiCo und Nestlé sind von einem Bündnis zum dritten Mal in Folge als weltweit größte Plastikverschmutzer gekürt worden. »Break Free From Plastic« bescheinigt ihnen »null Fortschritt«.

Am Straßenrand, am Strand oder in Parks: Plastikverpackungen von Chips, Getränken oder Kosmetika belasten die Umwelt weltweit. Die Verpackungen einiger Konzerne tauchen dabei besonders häufig auf, wie das Bündnis »Break Free From Plastic« feststellt, das die Unternehmen zum Handeln und zur Vermeidung der Verschmutzung aufruft. In seinem jährlichen Bericht kommt eine Firma besonders schlecht weg.

Lesen Sie auch:
Schluss mit Plastikmüll: Enzym frisst PET

Coca-Cola ist laut »Break Free From Plastic« der weltweit größte Kunststoffverschmutzer. In 51 von 55 untersuchten Länder seien die Flaschen des Weltkonzerns am häufigsten an Stränden, Flüssen oder in Parks einfach weggeworfen worden. Auf 13.834 gefundenen Plastikflaschen konnte demnach das Coca-Cola-Logo ausgemacht werden. Damit erzielt Coca-Cola ein schlechteres Ergebnis als der Getränkekonkurrent PepsiCo (5155 Funde) und Nestlé (8633 Funde) zusammen, die auf den Plätzen zwei und drei landen. Die Unternehmen machten dem Bündnis zufolge bei der Vermeidung von Plastikmüll »null Fortschritt«… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.