Erdgas als „Brückentechnologie“ für erneuerbaren Wasserstoff

Erdgas als „Brückentechnologie“ für erneuerbaren Wasserstoff
Die deutsche Abgeordnete Hildegard Bentele (CDU) Daina LE LARDIC / EP
EP plenary session - Deforestation

MEPs sehen Erdgas als „Brückentechnologie“ hin zu erneuerbarem Wasserstoff

Euractiv: „Wasserstoff kann durch eine Vielzahl von Verfahren hergestellt werden,“ heißt es in einer Stellungnahme bezüglich der Wasserstoffstrategie der EU-Kommission, Im Antrag heißt es, dass Gas als Überbrückungslösung bei der Herstellung von Wasserstoff eingesetzt werden sollte, bis eine rein grüne Produktion aus erneuerbarem Strom ausreichend zur Verfügung steht.

Wichtiger Impuls für Wasserstoff-Strategie

Die deutsche EU-Abgeordnete Hildegard Bentele warnte, die EU dürfe keine zusätzlichen Hürden für die Wasserstoffindustrie schaffen, indem man sich ausschließlich auf die Produktion aus erneuerbaren Energien versteift. Die Frage ist aktuell, wie man einen wettbewerbsfähigen Wasserstoffmarkt aufbauen und gleichzeitig die Treibhausgasemissionen reduzieren kann. Derzeit werden noch über 90 Prozent des Wasserstoffs aus fossilen Brennstoffen hergestellt. In der EU ist die Industrie derweil für den Ausstoß von etwa 70-100 Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr verantwortlich. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.