EU-Klimaziele: Zwei von drei scheinen 2020 erreichbar

EU-Klimaziele: Zwei von drei  scheinen 2020 erreichbar
Screenshot: zeit.de

EU-Klimaziele: 2 von 3 scheinen 2020 erreichbar

zeit.de: Mehr erneuerbare Energien, weniger Treibhausgase: Die EU ist optimistisch, diese Klimaziele zu erreichen. Doch beim Energieverbrauch hakt es noch – auch in Deutschland.

Die Staaten der Europäischen Union sind nach Einschätzung der Europäischen Umweltagentur (EEA) auf dem besten Weg, zwei ihrer drei Klimaziele für 2020 zu erreichen. Das geht aus einem Bericht hervor, den die EEA in Kopenhagen vorgestellt hat. Demnach könnten die 27 Mitgliedsländer (plus Großbritannien) in zwei Bereichen Erfolg haben: bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen und bei der Förderung der Erneuerbaren Energien. Unklar sei, ob das dritte Ziel, die Senkung des Energieverbrauchs, erreicht werde.

Lesen Sie auch:

Laut dem Bericht sind die Treibhausgasemissionen seit 1990 ständig zurückgegangen. Bis 2019, also noch vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, sei das Niveau gegenüber 1990 um 24 Prozent gesunken – in einer Phase des Wirtschaftswachstums. Das zeige die langfristigen und nachhaltigen Bemühungen um niedrigere Emissionswerte, heißt es in dem Bericht. Treiber sei vor allem die rasche Dekarbonisierung des Energiesektors. Das Klimaziel sah für das Jahr 2020 eine Reduktion um 20 Prozent gegenüber 1990 vor. Zwölf Länder lägen den Schätzungen zufolge allerdings hinter ihren Zielen zurück, dazu zählen auch Deutschland, Österreich und Polen.

Auch bei der Förderung von erneuerbaren Energien seien die Mitgliedsstaaten insgesamt auf dem richtigen Kurs, hieß es in dem Bericht weiter. Vorläufige EEA-Daten deuteten darauf hin, dass die 27 EU-Länder 2019 einen Gesamtanteil des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen von 19,4 Prozent erreicht hätten. Das Ziel für 2020 liege bei 20 Prozent… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.