Flugsicherung macht Platz für mehr Windkrafträder

Flugsicherung macht Platz für mehr Windkrafträder
Foto: Burningwell/PixabayCC/PublicDOmain

Flugsicherung macht Platz für mehr Windkrafträder

spiegel.de: Sieben statt fünfzehn Kilometer: Künftig sollen Windräder näher an Flug-Navigationsanlagen gebaut werden können. »Ein erhebliches Hindernis beim Windkraftausbau« sei damit beseitigt, heißt es vom Verkehrsminister.

Lesen Sie auch:

Windkraft ist für die Energiewende entscheidend – doch der Ausbau kam bislang nur langsam voran. Die deutsche Flugsicherung wirkt dem nun entgegen und macht rund um ihre Navigationsanlagen mehr Platz für den Bau von Windrädern.

Die Ministerien für Wirtschaft und Verkehr teilten mit, dass die Deutsche Flugsicherung ihre Anlagenschutzbereiche rund um die sogenannten Drehfunkfeuer verkleinert. Drehfunkfeuer sind Navigationsanlagen für den Luftverkehr. Sie senden Funksignale an Flugzeuge, die diese für ihre Richtungsinformationen nutzen.

Bau von Windrädern auch im Schutzbereich nicht ausgeschlossen

Bisher gilt laut Flugsicherung rund um die Funknavigationsanlagen in der Regel ein Schutzbereich mit einem Radius von 15 Kilometern. So soll die Gefahr minimiert werden, dass die Funksignale gestört werden. Im April startete eine Prüfung, ob der Radius auf sieben Kilometer verkleinert werden kann, um so Platz für neue Windräder zu schaffen. Für einige Orte sei das bereits bestätigt worden und die Flugsicherung erwarte, »dass in vielen weiteren Fällen die Verkleinerung erfolgen kann und somit eines der Hemmnisse für die Planung von Windenergieanlagen entfällt«, teilten die Ministerien mit.

Auch im Schutzbereich ist der Bau von Windkraftanlagen nicht völlig ausgeschlossen, verlangt aber eine aufwendige Prüfung. Derzeit stehen laut Flugsicherung rund 1600 Windräder in den Schutzbereichen…. weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.