Lindner will Freihandelsabkommen mit USA

Lindner will Freihandelsabkommen mit USA
Foto: Campact/Flickr CC BY-NC-SA-2.0

Lindner will Freihandelsabkommen mit USA

ntv: Bundesfinanzminister Christian Lindner fordert einen neuen Anlauf für ein Freihandelsabkommen mit den USA. „Wir sollten die Verhandlungen zu einem transatlantischen Freihandelsabkommen wieder aufnehmen“, sagte er dem Handelsblatt in einem Interview. „Gerade jetzt in der Krise zeigt sich, wie wichtig der freie Handel mit Partnern in der Welt ist, die unsere Werte teilen“, betonte Lindner mit Blick auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Der Bundesfinanzminister fügte hinzu: „Aus den Erfahrungen mit den TTIP-Gesprächen sollten wir dabei lernen.“

Die EU und die USA hatten im Jahr 2013 Verhandlungen über das sogenannte TTIP-Abkommen aufgenommen, das den transatlantischen Handel erleichtern sollte. Ende 2016 wurden die Pläne aber auf Eis gelegt und seitdem nicht wieder aufgegriffen. Gegen das Vorhaben hatte es große öffentliche Proteste gegeben. Besonders in Deutschland entzündete sich damals eine Kontroverse über die angebliche Einrichtung einer Paralleljustiz durch private Schiedsgerichte und eine angebliche Absenkung von Umwelt- und Verbraucherstandards. Doch vor dem Hintergrund der neuen geopolitischen Weltlage lebt die Idee wieder auf. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.