Luftverschmutzung: Polnische Kinder viermal höhere Giftwerte

Luftverschmutzung: Polnische Kinder viermal höhere Giftwerte
Foto: wyjsciesmoga.pl

Luftverschmutzung: Polnische Kinder mit viermal höheren Giftwerten als französische

Euractiv: Die Untersuchung, die mit 28 Kindern im polnischen Rybnik durchgeführt wurde, zeigte, dass diese Kinder drei- bis neunmal stärkerer Luftverschmutzung ausgesetzt sind als Kinder im französischen Straßburg. Tatsächlich ergaben die Tests, dass die polnischen Kinder durchschnittlich 425 Prozent mehr sogenanntes Black Carbon – eine krebserregende Substanz, die bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe entsteht – in ihrem Urin hatten.

Klaudyna Szewczyk lebt in Rybnik, an dessen Rande ein Kohlekraftwerk steht. Vor drei Jahren erlitt sie einen Schlaganfall, von dem sie inzwischen weiß, dass er durch die Luftverschmutzung verursacht wurde. Heute ist sie Aktivistin – und Mutter von zwei Kindern, die an der Studie teilgenommen haben. Inzwischen haben sie und ihre Familie beschlossen, umzuziehen. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.