Merkel empfängt Klimaaktivistinnen

Merkel empfängt Klimaaktivistinnen
Screenshot Tagesspiegel

Merkel empfängt Klimaaktivistinnen

Tagesspiegel: Vier Aktivistinnen der „Fridays for Future“-Bewegung – Greta Thunberg, Luisa Neubauer, die Belgierinnen Anuna de Wever und Adélaïde Charlier – trafen sich mit Angela Merkel, um über die klimapolitischen Schwerpunkte der laufenden EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands zu sprechen. 90 Minuten nahm sich die Kanzlerin Zeit für das Gespräch, doch große Zugeständnisse gab es am Ende nicht. 

Immerhin sichert Merkel den Aktivistinnen nach deren Angaben zu, das geplante weltweit größte Freihandelsabkommen der EU mit dem südamerikanischen Mercosur-Bund nicht zu ratifizieren, wenn das Mitgliedsland Brasilien sich nicht eindeutig zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes bekennt. Weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.