Nord Stream 2 droht „Dinosaurier“-Dasein

Nord Stream 2 droht „Dinosaurier“-Dasein
Screenshot n-tv.de

Nord Stream 2 droht „Dinosaurier“-Dasein

ntv: Angesichts der Klimaziele, die sich die EU und die Bundesrepublik gesetzt haben, hält der Präsident des Umweltbundesamts, Dirk Messner, die Gaspipeline durch die Ostsee, um die zuletzt erbittert zwischen Deutschland und den USA gestritten worden war, für nicht zukunftsfähig. „Nord Stream 2 könnte schnell zu so etwas wie einem Dinosaurier unter den Energieprojekten werden, denn bis 2045 wollen wir mit null Emissionen auskommen“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Von einer neuen Bundesregierung forderte Messner ehrgeizige Ziele beim Klimaschutz. „In allen Sektoren, in denen Emissionen entstehen, müssen wir beschleunigt ambitionierte Ziele umsetzen. Das betrifft vor allem das Energiesystem, das Mobilitätssystem, unsere Städte, unsere Industrie, unsere Landwirtschaft, unseren Konsum.“ Bei der Windenergie an Land brauche es mindestens eine Verdreifachung und bei der Fotovoltaik mindestens eine Verdopplung des jährlichen Ausbaus. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.