Warum die Stromrechnung ungerecht ist

Warum die Stromrechnung ungerecht ist
Foto: Pixabay CC0

Warum die Stromrechnung ungerecht ist

ntv: Rekordmengen an Wind- und Solarstrom werden ins Netz eingespeist, aber der Strom wird teurer. Die Umlage für das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) sei daran schuld – mehr als 6 Cent pro Kilowattstunde müssen sie derzeit dafür gezahlt werden. Doch die Erneuerbaren sind nicht wirklich schuld am hohen Strompreis.

Schuld ist das sogenannte EEG-Paradox, das 2010 von der CDU/FDP-Regierung produziert wurde: An der Strombörse fallen die Preise – die Differenz zwischen Strompreis und der festgelegten Vergütung für den grünen Strom der Anlagenbetreiber steigt an. Ausgleichen muss das der Verbraucher über Strompreiserhöhungen. Vereinfacht: Je stärker die erneuerbaren Energien den Strompreis senken, desto höher steigt die EEG-Umlage. Außerdem erhalten die großen energieintensiven Betriebe starke Rabatte. Weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.