Alarm im Meer: Grüne fordern mehr Klimaschutz

Alarm im Meer: Grüne fordern mehr Klimaschutz
Foto: Manfred Richter / Pixabay CC0

Alarm im Meer: Grüne fordern mehr Klimaschutz

ZDFheute: Höhere Meerestemperaturen um ein, zwei Grad können aus menschlicher Sicht wenig erscheinen. Für Fische und Pflanzen sind sie ganz entscheidend. Die Grünen fordern mehr Klimaschutz. Besonders erschreckend sind die Zahlen in 20 Metern Tiefe. Die Nordsee ist in tieferen Schichten um 1,6 Grad und die Ostsee um 1,9 Grad wärmer geworden, bestätigt die Bundesregierung. Der Temperaturanstieg erfolge in der Nord- und Ostsee aber etwa doppelt so schnell wie im globalen Mittel, was den Ökosystemen und einzelnen Fischarten das Überleben erschwert. Gelingt es nicht, die Treibhausgase bis zur Jahrhundertwende zu reduzieren, droht der Nord- und Ostsee eine Erwärmung um vier bis fünf Grad, 60 Prozent der Fischarten wären gefährdet. Weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.