Französin gewinnt erstes UBI4ALL-Grundeinkommen

Französin gewinnt erstes UBI4ALL-Grundeinkommen

Französische Pharmazie Studentin ist erste Gewinnerin bei Verlosung eines Grundeinkommens

Am 16. Juni 2021 wurde das erste einjährige Grundeinkommen der UBI4ALL Initiative in Höhe von 800 Euro verlost.

An der Live-Online-Veranstaltung nahmen 6.100 Zuschauer:innen aus fast allen europäischen Staaten teil, darunter Griechenland, Malta, Finnland, Großbritannien und Zypern, aber zum Beispiel auch Kanada. Die Teilnehmer:innen gaben während des Events Kommentare dazu ab, teilten ihre Begeisterung für ein bedingungsloses Grundeinkommen und gratulierten schließlich der Gewinnerin.

screen fb video ubi4all gewinnerin
Screenshot Facebook-Livestream

Bei der Live-Lotterie wurde eine App genutzt und Nummer 19077 erwies sich als Glückszahl. Die Gewinnerin befand sich unter den Zuschauer:innen: Lucie, eine Pharmazie Studentin aus Frankreich, die bei der Veranstaltung auftrat und sagte, sie sei zugleich sehr aufgeregt und emotional. Sie erzählte uns, dass sie gerade erst ihr Studium beendet habe und dass ein Grundeinkommen von 800 € für ein Jahr ihr dabei helfen werde, mit weniger Stress und weniger finanzieller Unsicherheit einen Berufsweg einzuschlagen. Ihr werdet in den nächsten Wochen und Monaten mehr über sie und ihre Zeit mit dem Grundeinkommen erfahren. Bleibt dabei!

Die Organisator:innen feuern uns an, dies bald zu wiederholen und mit unserer Unterstützung noch vor Ende des Jahres 2021 ein zweites Grundeinkommen zu verlosen, denn der Betrag für die Verlosung wird durch Crowdfunding gesammelt.

Die Veranstaltung könnt ihr hier ansehen.

Mehr dazu auf dem UBI4ALL Blog.

Übersetzung aus dem Englischen von Andrea Förtsch vom ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam

Pressenza

Die Veröffentlichung erfolgt im Rahmen unserer Medienpartnerschaft mit Pressenza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.