Heute wird Labor-Hähnchen serviert

Heute wird Labor-Hähnchen serviert
Screenshot: faz.net

Heute wird Labor-Hähnchen serviert

FAZ: Als erstes Restaurant der Welt nimmt eine der Küchen des JW Marriott Hotel Singapore South Beach im Labor gezogenes Hähnchenfleisch auf die Karte. Das ist möglich, weil der südostasiatische Stadtstaat mit großer staatlicher Förderung Gründer und innovative Firmen anzieht, die Lebensmittel entwickeln. Zu ihnen zählt auch der Norddeutsche Timo Recker, der hier unter seiner Marke Tindle Hähnchenschenkelfleisch aus Pflanzen herstellen lässt und vermarktet. Reckers Start-up Next Gen will nach Singapur nun auch in die asiatischen Hauptstädte Hong Kong und Kuala Lumpur und nach Macao vordringen.

Als erstes Land der Welt hat Singapur Eat Just aus San Francisco erlaubt, mit seiner Marke Good Meat Hähnchenbrust aus Tierzellen im Labor zu züchten und zu verkaufen. Ab Donnerstag bietet dann das kantonesische Edel-Restaurant Madame Fan im Marriott Hotel Dumplings und Hähnchenfleisch-Salat aus dem Labor-Fleisch an. Ende Dezember hatten erste Gäste im Club 1880 in Singapur das Hähnchen aus dem Reagenzglas testen dürfen. Nun prangen seit Wochen riesige Transparente in der Stadt, die das Good Meat vermarkten sollen. Auch der Lieferdienst foodpanda liefert es aus. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.