Massen-Tiersterben in Ost-Russlands gibt Rätsel auf

Massen-Tiersterben in Ost-Russlands gibt Rätsel auf
Screenshot: n-tv.de

Tiersterben in Ost-Russlands gibt Rätsel auf

n-tv.de: Erst klagen Surfer im Osten Russlands über Beschwerden, dann spült das Meer Hunderte tote Tiere an Land. Die Ursache ist noch unklar. Umweltschützer sind alarmiert und gehen von einer Verschmutzung des Wassers mit Erdöl aus. Die Behörden ziehen noch andere Gründe in Erwägung.

Nach dem massenhaften Tiersterben an der Küste der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten Russlands suchen die Behörden weiter nach den Gründen. Eine Version sei, dass giftige Substanzen ins Wasser gelangt seien, sagte der Gouverneur der Region, Wladimir Solodow, in der Regionalhauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski der Staatsagentur Tass zufolge. „Was genau, das müssen wir jetzt herausfinden – auch ob diese Version überhaupt stimmt.“ Es könnten genauso gut natürliche Phänomene wie Algen oder Vulkane dafür verantwortlich sein.

Nach Angaben der lokalen Gesundheitsbehörden haben sich mindestens neun Menschen mit Beschwerden an Ärzte gewandt….. weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.