Nachhaltigkeit bekommt zu wenig Aufmerksamkeit

Nachhaltigkeit bekommt zu wenig Aufmerksamkeit
Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Nachhaltigkeit bekommt zu wenig Aufmerksamkeit


Klima und Energie, Natur- und Umweltschutz zählen zu den Themen, die in unserer modernen Gesellschaft oft diskutiert werden. Von Unternehmen und Privatbürgern wird der Zustand der Umwelt kritisch betrachtet.

Dennoch bekommt die Nachhaltigkeit in der Öffentlichkeit noch immer zu wenig Aufmerksamkeit.

Werden nachhaltige Perspektiven unterschätzt oder liegt es an der Kommunikation?

Der Begriff Nachhaltigkeit wird häufig als das Schlagwort des 21. Jahrhunderts betrachtet. Nachhaltige Perspektiven sind aus Wirtschaft und Wissenschaft nicht mehr wegzudenken. Das Bewusstsein für eine intakte Umwelt beschränkt sich nicht nur auf private Verbraucher. Auch Unternehmen nehmen ihre Verantwortung beim schonenden Umgang mit Ressourcen immer ernster.

Lesen Sie auch:

Doch obwohl ein betriebliches Nachhaltigkeitskonzept bereits in vielen Bereichen zur Firmenkultur gehört, ist in der Öffentlichkeit darüber nichts bekannt. Dies soll nicht nur daran liegen, dass die Grundideen der Nachhaltigkeit in den Führungsetagen unterschätzt werden. Oft scheitert die Weitergabe von Informationen an Kommunikationsproblemen.

Kommunikation ist ein kontinuierlicher Prozess, der dem Austausch sowie der Übertragung von Informationen und Inhalten dient. Dabei kann die Kommunikation auf verschiedene Arten und auf verschiedenen Wegen stattfinden. Das Ziel einer guten Kommunikationsweise besteht darin, die Botschaften so zu vermitteln, dass diese von den Zielgruppen entsprechend interpretiert werden können.

Die Kommunikation von Unternehmen und Organisationen zu stärken, zählt zu den Aufgaben einer PR Agentur. Der aus dem Englischen stammende Begriff Public Relations (PR) wird als Öffentlichkeitsarbeit bezeichnet. In diesem Bereich geht es vor allem darum, die zu kommunizierenden Inhalte in einer klar verständlichen Weise zu vermitteln. Zu diesem Zweck wird meist ein Kommunikationskonzept entwickelt.

Eine Kommunikationsstrategie sollte sich am Bedarf und an den Zielen des Unternehmens orientieren. Eine einheitliche Kommunikation ist dabei besonders wichtig. Um Missverständnisse und daraus resultierende Unstimmigkeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich, Kernbotschaften regelmäßig zu überprüfen und diese bei Bedarf anzupassen. Auch im sprachlichen Kontext sollte auf die Ausdrucksweise geachtet werden. Die Nachhaltigkeit ist ein durchaus sensibles Thema, über das präzise berichtet werden sollte.

Besteht Nachholbedarf in Sachen Unternehmenskommunikation?

Bevor im Unternehmen ein Kommunikationskonzept erstellt wird, ist es sinnvoll, eine kritische Ist-Analyse durchzuführen. Die Kommunikation ist ein Fachgebiet, das in Zeiten des digitalen Umbruchs zunehmend an Bedeutung gewinnt. Da im Management oft Nachholbedarf in Sachen Unternehmenskommunikation besteht, wird oft auf professionelle Expertise wie etwa durch eine PR Agentur München zurückgegriffen.

Um die Kommunikation zwischen Unternehmen und Öffentlichkeit zu verbessern, sollte auf die Qualität der kommunizierten Informationen und Inhalte geachtet werden. Betrachtet man die Mainstream-Medien, kann die Einschätzung entstehen, dass Klimaprobleme zu wenig Beachtung finden. Dies liegt jedoch auch daran, dass kaum darüber berichtet wird.

Zukünftig soll es darum gehen, nachhaltiger zu wirtschaften. Damit sich in der Gesellschaft keine Verunsicherung breit macht, sollte auf eine präzise Kommunikationsweise geachtet werden. Viele Verbraucher sind in puncto Nachhaltigkeit jedoch skeptisch und befürchten, dass wir uns auf dem Holzweg befinden.

Diese Reaktionen weisen auf Kommunikationsmängel hin. So soll in der Öffentlichkeit auch über die Möglichkeit grüner Geldanlagen bislang wenig bekannt sein. Ein Großteil der Verbraucher hat offiziellen Angaben zufolge keine oder nur geringe Kenntnisse über nachhaltige Anlagen. Zwischen der Verpflichtung, mehr Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen und der Verbesserung der Kommunikation bestehen daher enge Zusammenhänge.

Steffi Tufan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.