TV-TIPP: Heute – Die großen Lügen der Geschichte

TV-TIPP: Heute – Die großen Lügen der Geschichte
Das Schiffswrack des Greenpeace-Schiffs "Rainbow Warrior" Bild: ZDF / Greenpeace, John Miller

Die großen Lügen der Geschichte

ZDFInfo 29. Juni, 19.30 Uhr „Anschlag auf den Umweltschutz“ und 20.15 Uhr „Schnüffelflugzeuge gegen die Ölkrise“

Die beiden Filme von Melanie Dalsace widmen sich zwei der größten Umwelt-Lügen der französischen Geschichte. Das ZDF schreibt dazu:

angriff rainbow warrior zdf christophe petit
Französische Geheimagenten bringen das Flagschiff von Greenpeace zum Sinken. Bild: ZDF / Christophe Petit

„Anschlag auf den Umweltschutz“
Im Juli 1985 explodierten an der „Rainbow Warrior“, dem Flaggschiff von Greenpeace, zwei Bomben. Agenten des französischen Geheimdienstes DGSE versenkten das Schiff vor der Küste von Auckland. Frankreich wollte so verhindern, dass Greenpeace die Weltöffentlichkeit auf französische Atomwaffentests in Polynesien aufmerksam macht. Die Bomben sollten die Aktivisten einschüchtern – doch der Plan geriet aus dem Ruder: Es gab ein Todesopfer, zwei Agenten wurden gefasst und verurteilt. Über 30 Jahre später ist immer noch nicht klar, wer den Befehl für den Anschlag gab. Eine Dokumentation über eine der größten Lügen in der Geschichte Frankreichs.

 

schnüffelflugzeuge tdf hervè gladbeck
Angeblich sollten die Flugzeuge Ölquellen orten können Bild: ZDF / Hervé Glabeck

„Schnüffelflugzeuge gegen die Ölkrise“
Skurrile Lüge und Riesenblamage: Zwei Männer wollten Frankreich 1976 vor der ersten Ölkrise retten. Sogenannte Schnüffelflugzeuge könnten angeblich Öl- und Gasvorkommen aus der Luft orten. Die Flugzeugeigner Alain de Villegas und Aldo Bonassoli überzeugten die französische Regierung. Ihre Flugzeuge sollten Frankreich eine internationale Vorreiterrolle verschaffen und den Staatskonzern Elf zu einem der mächtigsten Mineralölunternehmen der Welt machen. Nach drei Jahren voll absurder Lügen, falscher Versprechen und Millionenausgaben endete das Ganovenstück – ohne dass ein einziger Tropfen Öl entdeckt wurde. Der peinliche Skandal um den französischen Staatskonzern Elf und die Betrüger Alain de Villegas und Aldo Bonassoli wurde unter den Teppich gekehrt. Die „Aktion Schnüffelflugzeuge“ ist eine der größten Betrugsaffären der französischen Geschichte.

red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.