Zur Kasse: Frankreich plant hohe CO2-Steuer für Sportautos

Zur Kasse: Frankreich plant hohe CO2-Steuer für Sportautos
Screenshot: focus.de

Frankreich plant hohe CO2-Steuer für Sportautos

focus.de: Frankreichs Regierung plant, die CO2-Steuer für Autofahrer mehr als zu verdoppeln. Besonders, wer einen Sportwagen fährt, wird dann zur Kasse gebeten – für die Spritschleudern würden dann zehntausende Euro fällig.

Als wäre ein Porsche 911 mit einem Listenpreis von 103.671 Euro nicht schon teuer genug, will Frankreichs Regierung bald noch einen ordentlichen Batzen drauflegen. Nach dem Entwurf für eine Reform der Kfz-Steuer sollen Besitzer von viel Sprit schluckenden Karossen demnächst teils doppelt so stark zur Kasse gebeten werden wie bisher.

Nach dem Entwurf würde die Abgabe mit dem CO2-Ausstoß des Autos steigen. Gemessen wird der in Gramm pro gefahrenem Kilometer. Während Fahrzeuge mit einem Ausstoß von weniger als 110 Gramm steuerfrei ausgehen – was ebenfalls eine deutliche Absenkung gegenüber dem heutigen Wert ist – steigen die Abgaben bei höherem Ausstoß stark an… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.