Sri Lanka verbietet Import und Anbau von Palmöl

Sri Lanka verbietet Import und Anbau von Palmöl
Foto: Pixabay CC0

Sri Lanka verbietet Import und Anbau von Palmöl

Spiegel: Sri Lanka hat den Import von Palmöl mit sofortiger Wirkung verboten. Außerdem ordnete Präsident Gotabaya Rajapaksa an, Palmölplantagen im eigenen Land schrittweise durch Kautschuk oder andere umweltfreundlichere Pflanzen zu ersetzen. Jährlich sollten so jeweils zehn Prozent der bisherigen Palmölplantagen verschwinden.

Gründe für den Vorstoß wurden auch auf Anfrage nicht genannt. Rajapaksa hatte vor den Präsidentschaftswahlen 2019 versprochen, den Palmölanbau zu beenden, nachdem etliche Dorfbewohner seit Jahren dagegen protestiert hatten. Die Menschen kritisieren, dass der Anbau unter anderem zu Abholzung, Bodenerosion und Wasserverschmutzung führe. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.