Milow will 15.000 Bäume pflanzen

Foto: Milow

Milow engagiert sich für die Umwelt: Der belgische Sänger kündigt zum Start seines aktuellen Live-Albums (19. Oktober 2012) eine Baumpflanzaktion an. Für jeden Besucher seiner Konzerte – in Deutschland tritt der Barde im November sechsmal auf – will Milow einen Baum pflanzen.

Die neue CD From North To South Live stellt Milow den deutschen Fans in Offenbach (5. und 6. November) und Köln (22.-25. November) live vor.

„Ich mag es“, sagt der Sänger, „meine Lieder live zu singen." Die Reaktionen der Zuhörer seien dann unmittelbarer. „Deshalb liebe ich es, sie auch live auf CD zu bannen", sagt Milow, der deshalb auch seine Fans dazu animiert in seine Konzerte zu kommen.

 

15.000 Bäume gegen den CO2-Abdruck der Milow-Tour

 

Allerdings weiß der Singer und Songwriter auch, dass eine Tournee durch die stetigen Reisen mit dem ganzen Equipment oft wenig klimafreundlich ist. Das will er daher diesmal ändern. Für jedes Ticket, das seine Fans erstehen, werde er einen Baum pflanzen.

Das vereinbarte Jonathan Vandenbroeck, wie Milow mit bürgerlichem Namen heißt, mit der Organisation WeForest. Sie engagiert sich international in Wiederaufforstungsprojekten, um dem Klimawandel zu begegnen.

Milow tut noch mehr: Er will bei seiner neuen Tournee nur mit einer kleinen Band auftreten. Das ermögliche, auch nur mit wenig Ausrüstung zu reisen. Milow kündigte zudem an, bei den Konzerten möglichst wenig Müll zu hinterlassen.

 

Lesen Sie auch:

 

Promi-Pinnwand

Jack Gescheidt Foto-Buch: The Tree Spirit Project

Pflanzen am Straßenrand reduzieren Schadstoffe

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wantes

Foto: comunicacion.gob.bo

"Völkergipfel" für eine Welt ohne Mauern

Die Regierung von Bolivien und soziale Bewegungen des Landes haben zu einer "Konferenz der Völker...


Screenshot: noussommes.eu

Eine Postkarte erinnert an die europäische Idee…

Gerade jetzt, wo Wahlen in Frankreich und Deutschland anstehen, ist die europäische Idee stark in...


Neu im global° blog

Internationales Uranium Film Festival 2017

Auch nach sechs Jahren geht der Reaktorunfall von Fukushima weiter, so auch das Internationale...


Foto: DanielAlon / Pixabay CC0

Alarmierend: Immer weniger Vögel und Insekten

Der Rückgang der Brutvögelbestände in Deutschland beschleunigt sich. Die Ursache dafür ist neben...


Filmbild festival-cannes.com

Cannes: Premiere von PROMISED LAND

Seine Premiere in der Reihe "Special Screenings" feierte die NDR/BR-Koproduktion "Promised Land"...


Folgen Sie uns: